Ziele der Entspannungsverfahren

Entspannung im Alltag

Stress entwickelt sich immer mehr zu einer ernstzunehmenden Zivilisationskrankheit. Durch das Erlernen von Entspannungsverfahren ist es möglich den täglichen Anforderungen besser stand zu halten.

positive Wirkungen von Entspannungsverfahren

Linderung von Beschwerden wie

  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Schmerzen
  • Konzentrationsstörungen
  • schwaches Immunsystem
  • psychosomatische Beschwerden

Physische Entspannung

  • Lockerung der Muskulatur
  • Anregung der Durchblutung
  • Verbesserung der Atmung

Emotionale Entspannung

  • Abbau von Stressgefühlen
  • allgemeine Beruhigung
  • Erschließung neuer Lebensenergie
  • höhere Belastbarkeit

Zielgruppe

Die Kurse richten sich grundsätzlich an gesunde Personen, die ihre Entspannungsfähigkeit verbessern und muskulären Anspannungen vorbeugen wollen oder unter allgemeiner Stressbelastung leiden. Die Kurse sind auch gut geeignet für Personen mit bestehenden vegetativen Fehlsteuerungen und leichteren psychosomatischen Störungen.